Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Electronic Installation Bus (EIB)

EIB steht für Electronic Installation Bus. Es ist ein europäisches System zur "intelligenten" Vernetzung von Elektroinstallationen. Die zusätzlich zur Netzleitung verlegte Busleitung verbindet elektrisch betriebene Geräte und Anlagen wie Heizung, Beleuchtung oder Belüftung. Diese bisher unabhängig voneinander funktionierenden Geräte können so zu einem auf die individuellen Bedürfnisse angepassten System vernetzt werden. Durch diese Vernetzung können über das Umdrehen des Haustürschlüssels z. B. das vergessene Kellerlicht oder die Stromzufuhr zum Bügeleisen abgeschaltet und auch Alarmfunktionen aktiviert werden.

Die Planung und Installation des EIB-Systems führen speziell für diese Technik ausgebildete Partner im Handwerk durch.

In Nordrhein-Westfalen können Handwerker/innen das EIB-Zertifikat z.B. in Abendkursen an der Fachhochschule Aachen erwerben. Damit zeigen sie, dass sie in der Lage sind, EIB-Anlagen zu installieren und dabei die EIBA-Tool-Software (ETS) einzusetzen.

Homepage der FH Aachen

EIBA steht für European Installation Bus Association und ist ein Verband von über 100 Herstellern der Gebäudesystemtechnik, die mit EIB eine Quasi-Norm geschaffen haben.

Homepage der Deutschen EIBA