Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Berufsgenossenschaft

Die Berufsgenossenschaften sind Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Für Unternehmen, die Mitarbeiter/-innen beschäftigen, besteht Zwangsmitgliedschaft.
Neben der Unfallversicherung haben die Berufsgenossenschaften die Aufgabe, betriebliche Unfälle und Berufskrankheiten zu verhüten und erlassen zu diesem Zweck Vorschriften bezüglich Einrichtungen und MaÃnahmen im Betrieb. Die Einhaltung dieser Vorschriften wird von Aufsichtsbeamten der Berufsgenossenschaften überprüft.

Die Beiträge zur Berufsgenossenschaft werden nach Ermittlung durch die B. jährlich rückwirkend vom Unternehmer abgeführt und richten sich nach der Gefahrenklasse des Unternehmens und nach der Höhe der im jeweiligen Jahr bezahlten Löhne und Gehälter. Eine Beteiligung der Beschäftigten an den Beiträgen gibt es nicht. Auskunft, welche Berufsgenossenschaft zuständig ist, geben die Landesverbände der gewerblichen Berufsgenossenschaften.