Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

KG - Kommanditgesellschaft

Die Kommanditgesellschaft ist eng mit der OHG verwandt und steht als Rechtsform allen Kaufleuten zur Verfügung. (Die Eintragungsoption für Kleingewerbetreibende und BGB-Gesellschaften besteht analog wie bei der OHG.)
Bei der KG gibt es zwei Arten von Gesellschaftern: die Komplementäre und die Kommanditisten. Komplementäre haften persönlich und unbeschränkt, Kommanditisten nur begrenzt mit ihrer Einlage.
Ebenso wie die OHG muà der Gesellschaftszweck der KG auf den Betrieb eines Handelsgewerbes gerichtet sein.
Die KG bietet sich dann an, wenn einzelne Gesellschafter nicht die volle Haftung übernehmen möchten und auch keine aktive Tätigkeit in der Gesellschaft anstreben.

Merkmale der KG sind:

  • hohe Kreditwürdigkeit, entstandene Verluste können von den Gesellschaftern noch im gleichen Jahr mit Gewinnen aus anderen Einkommensquellen verrechnet werden
  • Komplementäre haften unbegrenzt mit ihrem Privatvermögen für die Schulden der Gesellschaft,
  • Kommanditisten haften nur mit ihrer Geschäftseinlage. Die Kommanditisten sind von der Geschäftsführung grundsätzlich ausgeschlossen, die Geschäftsführung obliegt den Komplementären.