Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Chunk

Einen definierten Organisationsformblock des Wissens nennt man Chunk. Sie dienen dazu, die Kapazität des Kurzzeitgedächtnisses zu erhöhen, indem die Informationen zu bedeutungshaltigen Einheiten zusammengefaÃt werden. Man erreicht dadurch, daà nicht mehr die real in den Reizen enthaltenen Informationseinheiten einzeln bearbeitet werden müssen, sondern nur noch bedeutungshaltige Informationskomplexe. Dies führt zu: einer erheblichen Erweiterung der Gedächtniskapazität, einer geringeren Belastung der Verarbeitungsressourcen, einer Zusammenfassung artverwandter Gedächtnisinhalte, einer möglichen gleichzeitigen Aktivierung von 4 bis 7 Gedächtnisinhalten, (Chunks). Das Erkennen oder Bilden von Chunks in einer gröÃeren Informationsmenge beschleunigt daher die Aufnahme der Information in das Kurzzeitgedächtnis und ihre Enkodierung, da definitionsgemäà ein komplexerer Chunk auch einer komplexeren gleichzeitig aktivierbaren Informationsstruktur entspricht.