Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Tontechniker/n

Das Arbeitsgebiet des/der Tontechnikers/in umfasst den Anschluss, den Um- und den Abbau der gesamten tontechnischen Geräte im Studio und bei AuÃenübertragungen mit dem Ãbertragungs-Wagen. In Abstimmung mit dem/der Tonmeister/in übernimmt er/sie die Ausrüstung des Aufnahmeortes mit Tongeräten und sorgt dafür, dass diese einwandfrei funktionieren. Damit gewährleistet er/sie die technischen Voraussetzungen für die Ãbertragung der Tonsignale vom Aufnahmeort zur weiterverarbeitenden Tonregie. Für die Tätigkeit als Tontechniker/in sind Flexibilität, Teamfähigkeit, gutes Hörvermögen technisches Verständnis und Geschick bei praktischen Problemlösungen gefragt. Die Qualifikation zum/zur Tonmeister/in ist möglich.

Geeignete Vorbildung: Eine gute Basis bietet die staatlich anerkannte Ausbildung zum/zur Mediengestalter/in Bild und Ton oder die auf Verbandsebene anerkannte Ausbildung zum geprüften Bild- und Tonassistent/in. Eine Praktikumszeit als Tonassistent/in bei Produktionsfirmen und Sendeanstalten ist unerlässlich.
Quelle: Service Digitale Arbeit