Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Studiofacharbeiter/in

Studiofacharbeiter/innen sind für das Ausführen sämtlicher Facharbeiten für den Bühnenbau und die Szenenaufbauten zuständig. Darunter fällt das Herstellen von handwerklichen Arbeiten aus verschiedenen Kunst- und Stilepochen und das Ausführen von Dekorationsarbeiten mit Kenntnis besonderer Mal- und Tapeziertechniken und Herstellungsverfahren sowie Einsatz und Bearbeitung spezieller Dekorations-Baustoffe wie z.B. Styropor.

Geeignete Vorbildung: Grundvoraussetzungen für diesen Beruf sind eine abgeschlossene Ausbildung als Tischler/in, Schreiner/in, Schlosser/in, Maler/in oder Raumausstatter/in sowie eine Fortbildung als Bühnenbauer/in bzw. Szenenbauer/in, die nur an Theatern oder in Studiobetrieben möglich ist. Studiofacharbeiter/innen, die sich auf den Bereich Drehbühne (Drehbühnentechniker/in) spezialisiert haben, fungieren nach Erhalt des Meisterbriefes als Drehbühnenmeister/in und führen dort die leitende Funktion aus.

Quelle: Service Digitale Arbeit