Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

PR-Berater/in

Eine erfolgreichen Tätigkeit als PR-Assistent/in ermöglicht den Aufstieg zur PR (Public Relations)-Beratung. Diese Tätigkeit gliedert sich in die drei Stufen Juniorberater/in, Berater/in und Seniorberater/in, die innerhalb von ca. acht Jahren durchlaufen werden. PR-Berater/innen leiten Mitarbeiter/innen an, sind für die Betreuung einzelner Kunden verantwortlich, erarbeiten selbstständig PR-Konzepte. Für ihre Kunden, in der Regel Unternehmen, aber auch Personen mit hoher Medienpräsenz, führen sie Verhandlungen mit den Fachmedien. Auch die Budgetkontrolle gehört zu ihren Aufgaben. Bei der Umsetzung der PR-MaÃnahmen haben sie auf rechtliche Aspekte wie Urheberrecht, Wettbewerbsrecht oder Presserecht zu achten. PR-Seniorberater/innen analysieren die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen und werten sie entsprechend ihrer Dienstleistungspalette für die Kunden aus.

Geeignete Vorbildung: Nach einem abgeschlossenen Hochschulstudium sollte bereits Erfahrung als PR-Assistent/in gesammelt worden sein.
Quelle: Service Digitale Arbeit