Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Medienbetriebswirt/in

Medienbetriebswirt/inn/e/n können je nach Neigung in den unterschiedlichen Abteilungen eines Medienunternehmens (z.B. Betriebswirtschaft/ Controlling, Marketing/Vertrieb, Finanz-/Rechnungswesen, Personalwesen) tätig werden. Die Fortbildung zum/zur Medienbetriebswirt/in erfolgt i. d. R. an Fernlehrinstituten und dauert hier durchschnittlich 28 Monate.

Die Fortbildung umfasst sowohl betriebswirtschaftliche Inhalte (z.B. Unternehmensführung, Informationsverarbeitung, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsenglisch) als auch medienwirtschaftlich relevante Inhalte (z.B. Mediendesign, Medienrecht, Projektmanagement). Grundvoraussetzung ist Interesse am Umgang mit digitaler Datenverarbeitung sowie an betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen.

Geeignete Vorbildung: Notwendige Voraussetzung ist ein Zeugnis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife, erste Erfahrungen in der Medienbranche sind von Vorteil.
Quelle: Service Digitale Arbeit

Fernlehrgänge werden angeboten u. a. von ils, Hamburg und sgd, Darmstadt.