Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Kameraassistent/in

Die Aufgaben der Assistent/innen beginnen mit der Erstellung der Geräteliste sowie der Planung und Koordination des Geräte-Ausleihs bzw. der Rückgabe. Während der Produktion sind sie für die Schärfenführung und Schärfenkontrolle, für die Pflege der Kameraausrüstung sowie Objektiv-, Filter- und Kassettenwechsel zuständig. Des Weiteren obliegt ihnen die Kontrolle der Blendeneinstellungen sowie das Entfernen eventueller Fremdkörper/Fussel im Bildfenster. Bei gröÃeren Produktionen werden sie von Materialassistent/innen unterstützt. Kameraassistenz ist einerseits eine eigenständige Tätigkeit, andererseits kann sie/er sich zur/zum Kamerafrau/-mann qualifizieren.

Geeignete Vorbildung: Eine Ausbildung zum/zur Kameraassistent/in bietet das Studium an einer Film- und Fernsehhochschule/Akademie oder an einer Fachschule. Man kann in dieser Tätigkeit auch angelernt werden, indem man als Materialassistent/in einer/eines Kamerafrau/-mannes beginnt oder Volontariate/Praktika in einem Film-/Fernsehbetrieb macht. In diesem Falle bietet eine Berufsausbildung im Fotobereich eine sinnvolle Grundlage.
Quelle: Service Digitale Arbeit