Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Cutter

Cutter/innen sind für die Auswahl von Szenen aus dem gedrehten/aufgezeichneten Bild- und Tonmaterial nach vorgegebener Konzeption und eigenen Vorstellungen in Absprache mit der Regie zuständig. Darunter fällt auch die Bewertung und Korrektur des Materials. Cutter/innen prägen in künstlerischer und dramaturgischer Hinsicht entscheidend die Endfassung eines Filmes. Da der Filmschnitt immer mehr von Computer-Schnittplätzen abgelöst wird, haben sich Cutter/innen weitgehend auf die damit verbundene Veränderung der Arbeitsmethoden umgestellt.

Geeignete Vorbildung: Grundvoraussetzung für diese Tätigkeit sind eine musische Begabung und dramaturgisches Verständnis. Eine staatlich anerkannte Ausbildung als Fotograf/in und/oder Erfahrung als Cutterassistent/in sind zu empfehlen. Die Arbeitsgemeinschaft zur Nachwuchsförderung für Film und Fernsehen bietet weiterhin ein zweieinhalbjähriges Volontariat Film-/Videoschnitt an. AuÃerdem führen die staatlich anerkannten Ausbildungsberufe Film- und Videoeditor/in oder Mediengestalter/in Bild und Ton und die Ausbildung als Bild- und Tonassistent/in in den Tätigkeitsbereich der Cutter/in.
Quelle: Service Digitale Arbeit