Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Contentmanager/in

Im Bereich Contentmanagement werden Strukturen und Inhalte für Webseiten geplant, konzipiert, externer Content integriert und eigene Inhalte produziert. Bei der Integration von Fremd-Content führt der/die Contentmanager/in Vertragsverhandlungen mit Kooperationspartnern bzw. Content-Zulieferern, stimmt dabei die technischen Formate und Zulieferungswege ab und vereinbart ein angepasstes Integrationsdesign. Bei der Produktion eigener Inhalte recherchiert er/sie Informationen zum jeweiligen Thema, schreibt webgerechte Texte, wählt dazu passendes Bildmaterial aus und bearbeitet es bei Bedarf nach. Die Texte werden entweder von dem/der Contentmanager/in selbst im HTML-Format produziert oder in ein Redaktionssystem eingegeben, das die Formatierung vornimmt, und dann online gestellt. Mit Hilfe eines Navigationssystems werden die Inhalte miteinander verknüpft. Hierbei werden sowohl interne Links auf die eigenen Seiten als auch externe Links auf weiter führende Inhalte im Netz gesetzt. Ãber eine Statistik wird die Nutzung der online gestellten Inhalte (=traffic) in Form von PIs (=page impressions, d.h. Clicks) ausgewertet und bei der weiteren Planung berücksichtigt.

Geeignete Vorbildung: Gute Voraussetzungen für diese Tätigkeit sind idealerweise ein abgeschlossenes Studium, redaktionelle Erfahrungen in anderen Medien und HTML-Grundkenntnisse.
Quelle: Service Digitale Arbeit