Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Buchhändler/in

Buchhändler/innen arbeiten in Buchhandlungen, Buchverlagen, Antiquariaten und im Zwischenbuchhandel. Zu ihren wichtigsten Aufgabenbereichen gehören Beratung, Verkauf, Einkauf und Marketing. Darüber hinaus bearbeiten sie Vorgänge im Rechnungswesen, bibliographieren und recherchieren. Die Ausbildung kann in einem von drei Schwerpunkten absolviert werden.

  1. Im Bereich 'Sortiment' stehen marktorientierte Produktauswahl aus dem vielfältigen Verlagsangebot, Kalkulation nicht preisgebundener Waren, Pflege des Lagerbestandes sowie Durchführung von Beratungs- und Verkaufsgesprächen im Vordergrund.
  2. Buchhändler/innen mit Schwerpunkt 'Verlag' wirken bei Projektentwicklungen, Kauf und Vergabe von Lizenzen, Beurteilung und Bearbeitung von Manuskripten, Gestaltung und Herstellung von Büchern und anderen Medien sowie der Kalkulation von Produktionskosten, Auflagenhöhen und Ladenpreisen mit.
  3. Buchhändler/innen mit dem Schwerpunkt 'Antiquariat' bewerten und kaufen antiquarische Druckerzeugnisse, bearbeiten Kundengesuche, erstellen Titelaufnahmen und sind für Einlagerung, Pflege und Verkauf antiquarischer Druckerzeugnisse zuständig. Nach abgeschlossener Ausbildung ist eine Fortbildung zum/zur Buchhandelsfachwirt/in möglich.

Geeignete Vorbildung: Für die staatlich anerkannte Ausbildung zum Beruf Buchhändler/in wird je nach Betrieb ein Zeugnis der Mittleren Reife oder (Fach-)Abitur vorausgesetzt.

Quelle: Service Digitale Arbeit