Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Kaizen

Dieses modische Schlagwort stammt aus Japan und wird in Zusammenhang mit der sog. "Produktions-Philosophie" gebraucht. Im engeren Sinn ist damit das 'Verbesserungswesen' zur Qualitätssicherung innerhalb der Betriebe gemeint. Dahinter steht das Prinzip, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Unternehmens zu Mitdenkern und Mitgestaltern zu machen (vgl. Gestaltungskompetenz im Beitrag LÃSCHE: "Gestaltungskompetenz und Handlungsspielräume" sowie Coporate-Identity (CI)).

Das betriebliche Vorschlagswesen in Japan ist eng verwoben mit den Bemühungen zur umfassenden Qualitätskontrolle und -sicherung. Diese gilt als 'Chef-Sache' höchster Dringlichkeit, weil 'Kaizen' als ein wesentliches Mittel des wirtschaftlichen Erfolges japanischer Firmen angesehen wird. Dabei ist typisch für das japanische Denken: "Qualität steht vor Gewinn. Denn der ökonomische Erfolg stellt sich nach der japanischen Produktionsphilosophie dann von selbst ein, wenn der Kunde von der Qualität der Produkte überzeugt ist" (IWD Nr.38; 1992, 6).