Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Qualifikation

Der Begriff stammt ursprünglich allein aus ökonomischen Zusammenhängen. Bei der Beurteilung von Mitarbeitern wird er beispielsweise als Nachweis einer bestimmten und isolierten Befähigung verstanden (Beispiel: SchweiÃschein). Qualifikation im obigen Sinne ist oft mit einer Berechtigung zu einem bestimmten Tun verbunden.

Der Qualifikationsbegriff lässt sich als Beziehung zwischen einer Person und einer Situation darstellen. Die Person erschlieÃt sich eine Situation durch Tätigsein. Immer dann, wenn die Aktivitäten der Person ein gewisses Niveau von Fähigkeiten und Fertigkeiten aufweisen, die sich auf die Lösung bestimmter eng begrenzter beruflicher Aufgaben beziehen, spricht man von Qualifikation.

In die allgemeine Pädagogik wurde der Begriff in den 60er Jahren eingeführt, um den traditionell belasteten klassischen geisteswissenschaftlichen Bildungsbegriff zu ersetzen. Als Qualifikation wurde - in Anlehnung an das genannte Verständnis - das Bewältigen von bestimmten definierten Lebenssituationen bezeichnet. Solche Situationen waren: Beruf, Freizeit, Ãffentlichkeit u. Ã..