Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Anwendungssystemadministrator/in

Anwendungssystemadministrator/innen führen und betreiben Unternehmensanwendungen oder Teilmodule von Unternehmensanwendungen. Sie unterstützen die Beurteilung, Auswahl und Modifizierung neuer Unternehmensanwendungen. Sie beobachten unternehmenskritische Anwendungen und Datenflüsse, analysieren Abhängigkeiten der Geschäftsprozesse in den Unternehmen und formulieren aus dieser Sicht Anforderungen. In enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachabteilungen erstellen sie Pläne für Piloteinführungen und das Rollout. Sie verantworten im Prozess der Einführung neuer Unternehmensanwendungen die Konfiguration sowie das Mitführen vorhandener Datenbestände (Migration). Während des Produktivbetriebs nehmen Anwendungssystemadministrator/innen Routineanpassungen vor. Sie überwachen Unternehmensanwendungen und analysieren auftretende Probleme. Sie koordinieren die Problembehebung in Zusammenarbeit mit den Herstellern und mit den zuständigen Administrator/innen in den Unternehmen. Sie unterstützen die Nutzer der Unternehmensanwendung sowie das Erstellen von Reports.

Geeignete Vorbildung: Dieses Profil gehört zu den Spezialistenberufen des neuen IT-Weiterbildungssystems. Die Weiterbildung setzt eine abgeschlossene (IT-) Erstausbildung und/oder mehrjährige branchenrelevante Berufserfahrung voraus und schlieÃt mit einer bundesweit anerkannten TGA-Personalzertifizierung ab. Andere Weiterbildungen schlieÃen mit hauseigenen Zertifikaten ab oder dienen der Vorbereitung auf
eine produktspezifische Zertifizierung über den Softwarehersteller.