Index Glossar = Erluterungen zu ausgewhlten Schlagworten

Portugiesisch

Die portugiesische Sprache gehört zu den romanischen Sprachen, die sich aus dem Vulgärlateinischen abgespaltet haben. Mit der Gründung des Königreichs Portugal im Jahre 1139 n.Chr. erfolgte die politische Trennung von Galizien. Portugiesisch ist unter den rom. Sprachen der Iberischen Halbinsel die konservativste: sowohl im Wortschatz als auch in den Konjugationen finden sich viele alte lateinische Ãberlieferungen. Bemerkenswert sind die nasalierten Vokale und Diphtonge (z.B. "Europa", gesprochen: <eu´ropa>), die Zischlaute im Wortausklang und die starke Betonung der akzenttragenden Silben. Zahlreiche Wörter sind arabischen und asiatischen Ursprungs. Das Brasilianische steht dem Altportugiesischen des 16. Jh. und damit dem Spanischen näher als das moderne Portugiesisch. Der brasilianische Wortschatz hat darüber hinaus viele Wörter indianischen Ursprungs.